gehe zu...

Absichtliche Vernachlässigung des Blindenlehrschwimmbeckens ins Soest?

Verwaltung hält an Schließung fest

Die Verwaltung des LWL schlägt vor, das Lehrschwimmbecken der Blinden- und Sehbehindertenschule in Soest zu schließen. Es regt sich wie vor sechs Jahren, als die Verwaltung das schon einmal versuchte, viel Widerstand.

Brief des Vorsitzenden Förderverein für Blinde und Sehbehinderte in Soest

Zweiter Blindenverein und BAKS beziehen Stellung

Argumente gegen die Schließung

Argumente gegen die Schließung bestehen vor allen Dingen darin, dass in diesem Schuljahr ohne das Lehrschwimmbecken kein Schwimmunterricht mehr statt finden wird. Und das, obwohl sich private Investoren gefunden hatten, um die ärgsten Mängel kurzfristig zu beseitigen. Außerdem ist der Schwimmunterricht in Lehrschwimmbecken essentiell für blinde oder sehbehinderte Kinder, da in normalen Bädern die Geräuschkulisse viel zu groß ist, um in Ruhe und nicht unter Angst schwimmen zu lernen. Der Verweis der Verwaltung auf die Nutzung anderer Bäder scheint zu hinken, da diese bereits ausgelastet zu sein scheinen.

Unsere Fragen

Da vor sechs Jahren das Lehrschwimmbecken schon einmal geschlossen werden sollte, und damals auch angemerkt wurde, dass Sanierungsmaßnahmen notwendig seien, interessiert uns LWL-Piraten, wie viele dieser Sanierungsmaßnahmen in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Daher stellen wir folgende Anfragen:

Anfrage, inwieweit Gelder aus dem Landesprogramm „Gute Schule 2020“ für das Lehrschwimmbecken verwendet werden können

Anfrage, ob Sanierungsmaßnahmen in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Keine Sanierung aus Absicht?

Sollten in dieser langen Zeit keine oder nur unzureichende Maßnahmen vorgenommen worden sein, so würde der jetzige Sanierungsbedarf und die Höhe der Kosten nicht verwundern. Die Verwaltung müsste sich dann auch fragen lassen, warum sie trotz der Einsicht des Sanierungsbedarfs, keine Bemühungen in diese Richtung vorgenommen habe. Es schwelt der Verdacht, dass die Verwaltung quasi um Fakten zu schaffen womöglich absichtlich das Lehrschwimmbecken hat verrotten lassen, obwohl es Wille der Politik gewesen war, das Lehrschwimmbecken weiter zu betreiben.

Das wäre schon ein kleiner Skandal. Wir sind auf die Antworten gespannt!

Ein Kommentar “Absichtliche Vernachlässigung des Blindenlehrschwimmbeckens ins Soest?”

  1. Pingback: LWL vernachlässigte Lehrschwimmbecken | LWL-Piraten
  2. Trackback: LWL vernachlässigte Lehrschwimmbecken | LWL-Piraten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *