Browse By

Erfassung der Anträge in der individuellen Schwerstbehindertenbetreuung nicht nötig?

Die Verwaltung des LWL ist der Ansicht, dass eine statistische Erfassung von Folgeanträgen zur Feststellung des individuellen Hilfebedarfs im Rahmen der ISB-Leistungen, zu aufwendig wäre und nicht bringen würde. Wir sehen das etwas anders, da uns Fälle von Missständen zugetragen wurden. Man kann außerdem vorher nicht wissen, was bei einer statistischen Erfassung raus kommt. In Finanzangelegenheiten betreibt der LWL außerdem einen erheblichen Aufwand zur statistischen Erfassung diverser Tätigkeiten. Wir halten es daher angebracht, einen entsprechenden Eifer auch in Angelegenheiten an den Tag zu legen, die die Menschen direkt betreffen.

Da wir als Gruppe im LWL leider keine eigenen Anträge zur Tagesordnung stellen dürfen, haben wir diesen Antrag in Zusammenarbeit mit der LINKEN eingereicht. Vielen Dank dafür an dieser Stelle!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *